Home

W I L L K O M M E N

in der Kirchengemeinde Gesees mit unserer, von weithin sichtbaren, gotischen

                                                              Kirche Sankt Marien zum Gesees,

die als Krone des Hummelgaues bezeichnet wird.

Die Kirche wurde im Jahre 1410 als Wallfahrtskirche erbaut, 1430 von den Hussiten niedergebrannt und 1441 erneut geweiht. Erst im Jahre 1583 erhielt die Kirche einen hohen spitzen Turm mit vier Ecktürmchen. Bei der Erneuerung des Turmes (1907–1909) wurden die vier Ecktürmchen aus Kostengründen nicht mehr angebracht.